Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Januar

Februar

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Herzliche Einladung zum Gesundheitstag in Ansbach
 
„Ich werd´ dann mal alt –
von der Vielfalt des Älterwerdens“
 
Sonntag, 13. Oktober 2019, 11:00 - 17:00 Uhr
Tagungszentrum Onoldia, Ansbach
Der Eintritt ist frei!
 
Veranstalter: Gemeindenahe Gesundheitskonferenz
Landratsamt Ansbach ─ Gesundheitsamt •
KISS Ansbach • medi-Ansbach •
Stadt Ansbach ─ Gleichstellungs-und Inklusionsbeauftragte •
vhs Landkreis Ansbach • vhs Stadt Ansbach
 
Am Gesundheitstag präsentieren sich im Tagungszentrum Onoldia Einrichtungen, Verbände und Selbsthilfegruppen mit ihren Angeboten rund um das Thema „Gesund älter werden in einer Gesellschaft des langen Lebens“. Die Möglichkeiten der Gesundheitsförderung für Senioren im Landkreis und in der Stadt Ansbach sind vielfältig. Überzeugen Sie sich selbst.
Natürlich haben Sie auch Gelegenheit, sich von kompetenten Gesprächspartnern beraten zu lassen und neue Impulse mit nach Hause zu nehmen.
Für das leibliche Wohl sorgen die Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Ansbach-Triesdorf

Die Schirmherrschaft für den Ansbacher Gesundheitstag haben Oberbürgermeisterin Carda Seidel und Landrat Dr. Jürgen Ludwig übernommen.
 
Vorträge und Workshops:  >>
  • >>12:00 Uhr – Achim Lindner, Polizeioberkommissar>>„Was tun, wenn´s klingelt?“ – Die häufigsten Tricks, vom falschen Handwerker über vorgetäuschte Notlagen oder Bitten um Gefälligkeiten.
>>
  • >>13:00 Uhr – Antje Michel, Koordinatorin des MehrGenerationenHaus Weidenbach>>„Haushaltsnahe Dienstleistungen im ländlichen Raum“ – ein Modellprojekt stellt sich vor.

  • >>14:00 Uhr – Schnupperworkshop mit Marie-Louise Bodechtel
>>     Typgerechtes Make-up für reife Frauen

  • >>14:00 Uhr – Markus Proske, Demenzberater, Humortherapeut und Buchautor
>>    „Humor und Alter! Wie geht das zusammen?“ Wie kann uns Humor helfen, eigene
>>     Missgeschicke und Unzulänglichkeiten anzunehmen und zu akzeptieren.
>>     Wissenswertes, Informatives und praktisch Anwendbares von einem langjährigen
>>     Praktiker.
>>
>>
  • >>15:00 Uhr – Schnupperworkshop mit Marie-Louise Bodechtel
>>     Typgerechtes Make-up für reife Frauen

  • >>15:00 Uhr – Klaus Miosga, Bürgermeister und 1. Vorstand
>>     stellt die Bürgergemeinschaft Hand in Hand Dinkelsbühl Stadt & Land e.V. –
>>     Weil Helfen Herzenssache ist – vor.
>>
>>
  • >>16:00 Uhr – Dr. med. Axel Jaksche, Augenarzt
>>     Augenerkrankungen im Alter und deren Prävention  

Interaktiver Demenzpfad
Der interaktive Demenzpfad, entwickelt von Markus Proske, ist ein Parcours mit 20 Stationen, der uns die Gefühlswelt von Demenzerkrankten kennenlernen lässt. Im Selbstversuch kann jeder erfahren und spüren, was es bedeutet, an die Grenzen der kognitiven Leistungsfähigkeit und Sinnesleistung zu kommen, wie verwirrend und beängstigend die nahe Umgebung oft auf Demenzerkrankte wirkt. Dies kann helfen, ein besseres Verständnis für Menschen mit Demenz zu entwickeln.

Ausstellung „Was heißt schon alt?“
Die Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lädt Jung und Alt ein, über ihre Vorstellungen vom Alter(n) nachzudenken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Alle Beiträge zeigen eins deutlich: Das Älterwerden hat viele Gesichter und Altern und Alter ist nicht nur geprägt von Verlusten, Einschränkungen und Benachteiligungen, sondern kann noch sehr viel an Leben bieten.

Ausstellungsorte:
Sparkasse Ansbach              25.09.2019 bis 11.10.2019
Tagungszentrum Onoldia    13.10.2019
Sparkasse Heilsbronn          14.10.2019 bis 21.10 2019

Während des Gesundheitstages ist die Ausstellung im Foyer des Tagungszentrum Onoldia zu sehen