Stark und dynamisch aus der Körpermitte 

Heilsbronn

Warum soll ich meinen Beckenbodenmuskel – den übrigens Männer wie Frauen haben – trainieren? Dies fragen sich viele Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen mit der Angelegenheit, die tief in ihrem Inneren verborgen liegt, konfrontiert werden. Ein sensibles, ganz persönliches Thema! Häufig erst im Fokus, wenn der „stille, wachsame Begleiter“, der so selbstverständlich im Unterbewussten seinen Dienst erledigt, mal auf sich aufmerksam macht. Zeit fürs Bodybuilding des Beckenbodens – gezielte Beachtung der Muskeln, die die Basis unserer Weiblichkeit oder Männlichkeit bilden.
Ein starker Beckenboden gibt uns das Gefühl von größerer Kraft, Sicherheit, Vitalität, gesteigertem Selbstbewusstsein und ein positives Lebensgefühl. Ist der Beckenboden zu schwach, können sich Inkontinenz, Senkung der inneren Organe, schlechte Haltung, Migräne und Rückenprobleme als unangenehme Folgen im Alltag bemerkbar machen. Wer will das schon! Nicht erst etwas tun, wenn´s schon zwickt – wenn nicht jetzt, wann dann?
Bitte eine Matte, ein Handtuch und ein Getränk mitbringen.

6 Abende, 08.05.2018 - 26.06.2018
Dienstag, 17:15 - 18:15 Uhr
6 Termin(e)
Beate Bruckner, Übungsleiterin Breitensport und Prävention, Trainer Körperzentrum Beckenboden
H44341F
Hohenzollernhalle, Ketteldorfer Str. 22, 91560 Heilsbronn, Gymnastikraum
Kursgebühr:
20,00
Belegung: