Studium Generale 2017 – Luft zur Römerzeit 

Wittelshofen/Ruffenhofen

Nach dem Studium Generale im vergangenen Jahr zum Wasser wird nun die Reihe der vier Elemente mit dem Thema Luft fortgesetzt. Auf den ersten Blick erscheint das Motto im Wortsinn wenig griffig. Dennoch ließe sich ohne Luft kein römischer Götterhimmel verorten, die Übertragung von Schall und damit von Musik wäre nicht möglich und nicht zuletzt ist die Luftbildarchäologie heutzutage ein ganz wesentliches Mittel zur Erforschung von Bodendenkmälern. Das Studium Generale möchte verschiedene Einblicke in die Verwendung rund um das Thema Luft bieten. Die vier Elemente sollen im Herbst 2018 mit dem Element Erde fortgesetzt werden.

Musik liegt in der Luft – römische Musikinstrumente
Donnerstag, 02.11.2017, 19:00-21:00 Uhr
Wie klang sie eigentlich, die Musik zu Zeiten des römischen Limes? Justus Willberg und Eva Fritz präsentieren typische römische Musikinstrumente, wie man sie auch in unserer Region nachweisen kann. Neben Tibia, Kithara, Lyra und Syrinx kommen unter anderem auch die römischen Signalinstrumente Cornu und Tuba zu Gehör. Und da sich einige Musikstücke aus römischer Zeit in antiker Notation auf Papyrus erhalten haben, kann man miterleben, wie zur römischen Kaiserzeit musiziert und gesungen wurde.
Die Spielweise der Instrumente und antike Notenschrift werden auf unterhaltsame Art erklärt. Und natürlich gibt es nette Anekdötchen und Geschichten zum Thema, von Kaiser Nero, der schönen Waldnymphe Syrinx, gefeierten Gladiatoren, den eitlen Göttern im Olymp und vieles mehr...


1 Abend, 22.03.2018
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Justus Willberg
A03001F
kostenlos, Spenden sind erbeten
Belegung: