Brauereien im Altlandkreis Dinkelsbühl 

Unterschwaningen

Es gehörte einst nicht nur zur Ehre eines Dorfes, eine Braustatt zu haben, sondern war bei Altsiedlungen in deren Struktur begründet. Sie fallen in der Siedlungsforschung durch die dörfliche Erstausstattung mit Kirche, Widemhof, Schmiede und Braustatt auf.
So gab es auch in kleineren Ortschaften bis zu drei Braustätten. Das Sterben der Landbrauereien begann schon im 19. Jahrhundert, als die Technik auch das Braugewerbe veränderte, vor allem die Kühltechnik. Beschleunigt wurde das Ende der Brauereien durch den ersten Weltkrieg, als die Braugerste nur noch in beschränkten Mengen zugeteilt wurde.

Anmeldung erforderlich: 09835/97910

1 Abend, 25.01.2019
Freitag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Hans Spatz
A05631H
Eintritt frei
anmelden
Anmeldung erforderlich: 09835/97910