Ist mein Kind hochsensibel? 



Haben Sie auch ein "Träumerle" zu Hause – oder das Gegenteil davon? Zeigt sich Ihr Kind oft zurückhaltend, ängstlich, erschrickt leicht, kann an aufregenden Tagen schlecht einschlafen, stellt viele, oft tiefsinnige Fragen, ist schmerzempfindlich, bevorzugt leise Spiele, kann stundenlang in einer Wiese alleine spielen und genießen? Oder zeigt es sich im Gegenteil oft laut, gereizt, schnell überreizt? Scheint Ihr Kind es manchmal schwer zu haben in unserer lauten, schnellen Welt? Der Abend soll erste Orientierung bieten und ein Grundverständnis für hochsensible Kinder wecken, speziell im Umgang mit ihren Bedürfnissen und Bindungserfahrungen im Kindesalter.

Anmeldung erforderlich: 09803/93290

Reinhild Rutzenhöfer, Krankenschwester in Psychotherapie/Psychosomatik
B01141H
Teilnehmergebühr:
5,00