Essen wir uns krank? Mangel durch Überfluss? 



Immer mehr Menschen leiden an sogenannten Volkskrankheiten (Herz-/Kreislauf-Erkrankungen, degenerative Hirnerkrankungen, Diabetes u. v. m., häufig in Zusammenhang mit einem erhöhten Cholesterinspiegel). Zahlen der WHO verdeutlichen, dass 63 % aller weltweiten Todesfälle im Jahr 2008 auf das Konto dieser Volkskrankheiten gingen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass uns bestimmte Inhaltsstoffe unserer Lebensmittel vor vielen Krankheiten schützen könnten und den Alterungsprozess verzögern würden. Verhungert unser Organismus trotz übervoller Teller, selbst bei sogenannter „gesunder“ Ernährung? Nahezu jedes Lebensmittel ist ganzjährig verfügbar, ohne Rücksicht auf Reifung, Herkunft, natürliches Wachstum. Dadurch schwinden die natürlichen Vitalstoffe, die unser Organismus dringend für seine Stoffwechselprozesse benötigt. Gewinnen Sie Einblicke in die Welt der Vitalstoffe zur Optimierung Ihrer Stoffwechselprozesse.

Anmeldung erforderlich: 09875/975521

Ulli Schabesberger, Gesundheitspraktikerin BfG
H20861H
Teilnehmergebühr:
7,00