Getauschte Heimat – Ein Jahr zwischen Berlin und Tel Aviv
Lesung mit Anja Reich und Yael Nachshon-Levin
 

Dinkelsbühl

Eine Freundschaft in Briefen zwischen Berlin und Tel Aviv.
Als Anja Reich Berlin verlässt, um für zwei Jahre nach Tel Aviv zu gehen, lässt sie auch ihre Nachbarin Yael Nachshon Levin zurück. Die lebt erst seit kurzem in Berlin, und Tel Aviv ist ihre Heimat. Die beiden beschließen, sich zu schreiben: über ihre Erfahrungen mit der getauschten Heimat, über das Fremde und das Vertraute, über Israel und Deutschland. Das heißt auch: Über Terror und Antisemitismus, über die Frage nach Sicherheit für die Familie und danach, was Heimat heute bedeutet. Ein beeindruckendes Gespräch in Briefen über zwei Länder, die vieles verbindet und für die der Dialog wichtig ist.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Forum Westmittelfranken (Region Dinkelsbühl) und der Buchhandlung Leseland

Anmeldung nicht erforderlich

1 Abend, 25.11.2019
Montag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
K15201H
Evang. Gemeindehaus St. Paul, Nördlinger Str. 2, 91550 Dinkelsbühl, großer Saal
Eintritt:
7,00
(zahlbar an der Abendkasse)

Anmeldung nicht erforderlich