Autogenes Training – Grundstufe 

Eine präventive, anerkannte Entspannungsmethode

Autogenes Training meint wörtlich übersetzt „aus dem Selbst entstehendes Üben“ und ist eine Selbstentspannungsmethode. Die grundlegende Funktion ist, eine Ausgewogenheit zwischen Anspannung und Entspannung herzustellen. Die Körpermuskulatur wird entspannt, unterschiedliche Schmerzformen können gelindert oder abgestellt und Ängste beruhigt werden. Die autosuggestiven Formeln des AT wirken sich auch auf das vegetative Nervensystem aus. Somit werden viele unbewusst ablaufende Körperfunktionen wie Herzschlag, Verdauung, Hormonausschüttung positiv beeinflusst.
Bitte bequeme Kleidung anziehen und warme Socken mitbringen. Matten, Kissen und Decken sind vorhanden, Wasser und Tee stehen bereit.


07.03.2024 - 02.05.2024 (7-mal) 19:00 - 20:30 Uhr
H36461F
Kursgebühr: 126,00 €