Impressum

Volkshochschule des Landkreises Ansbach

Crailsheimstr. 1
91522 Ansbach

Tel 0981/ 46 86111
Fax0981 - 4 68 18 61 19

E-Mail: kontakt@vhs-lkr-ansbach.de
Internet: www.vhs-lkr-ansbach.de

Leiter der Volkshochschule: Sascha Salvatori Wächtler
Verantwortlich für den Inhalt der WebSite: Sascha Salvatori Wächtler


 
Wir versichern Ihnen, mit Ihren Daten sorgfältig umzugehen und diese in keinem Fall an Dritte weiterzugeben.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Diese Website wurde entwickelt von:
cmxKonzepte - www.cmx-konzepte.de und
und ist Bestandteil der angebotenen Lösungen des vhsNetzwerks.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der vhs des Landkreises Ansbach

Anmeldeverfahren, Geschäftsbedingungen und wichtige Hinweise:
Kursanmeldung
Vorherige Anmeldung ist zu allen Kursen notwendig, soweit nicht anders angegeben. Mit der Anmeldung und der Annahme durch die vhs kommt der Geschäftsvertrag mit Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Das Kursentgelt ist mit der Anmeldung zur Zahlung fällig, wird im Regelfall aber erst nach Beginn der Veranstaltung abgebucht. Teilnehmenden, die nicht zum Kurs erscheinen, wird das volle Kursentgelt berechnet, ebenso Teilnehmenden, die den Kurs vorzeitig abbrechen.
Eine telefonische oder schriftliche Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht. Nur bei Kursausfall werden die Teilnehmenden benachrichtigt.

Entgelteinzug
Das Kursentgelt wird per Lastschrift vom angegebenen Konto eingezogen. Kosten, die durch fehlerhafte Angaben der Bankverbindung, unberechtigten Widerruf oder nicht ausreichende Kontodeckung entstehen, gehen zu Lasten des Kontoinhabers. Mit Inkrafttreten der vorgeschriebenen Mitteilungspflicht zum 01.02.2014 wird dem/der Kontoinhaber/in bei der Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren die Fälligkeit (der Abbuchungstag) spätestens sechs Tage vor Belastung des Kontos im passwortgeschützten Bereich der Homepage www.vhs-lkr-ansbach.de mitgeteilt. Dazu ist eine Registrierung auf der Homepage erforderlich.

Ermäßigungen
Inhaber/innen einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten mit Beginn des Frühjahrssemesters 2014 eine Ermäßigung von 10% auf die Basis-Kurskosten. Ausgenommen sind Einzelvorträge, Studienreisen, Exkursionen, Veranstaltungen, bei denen die Volkshochschule als Vermittler auftritt, Veranstaltungen, die ausdrücklich von der Ermäßigung ausgenommen sind sowie Aufwendungen für Materialien, Gerätenutzungs- oder Mietkosten. Gebühren unter 20,00 € sind generell von der Ermäßigung ausgenommen. Die Ehrenamtskarte ist bei der Anmeldung vorzulegen, nachträgliche Ermäßigungen werden nicht gewährt. Die Ermäßigung kann nur für selbst besuchte Veranstaltungen genutzt werden, nicht für die Anmeldung anderer Personen.

Rücktritt durch die vhs
Die Volkshochschule kann wegen mangelnder Beteiligung oder Ausfall der Kursleitung vom Vertrag zurücktreten. Angemeldete Teilnehmende werden davon in Kenntnis gesetzt. Gebühren werden keine erhoben.


         Rücktritt von der Anmeldung

 

Ein kostenloser Rücktritt ist nur bis zu 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die Abmeldung ist nur gültig, wenn sie bei der entsprechenden vhs-Außenstelle oder der vhs-Geschäftsstelle vorgenommen wird.

Datenschutz
Die vhs versichert, dass gemäß den Datenschutzbestimmungen Ihre persönlichen Angaben Dritten nicht zugänglich sind und nach einer angemessenen Frist wieder gelöscht werden.

Kursdurchführung
Die Kurse werden nur durchgeführt, wenn die Mindestteilnehmerzahl (im Regelfall 8 Teilnehmende) erreicht wird. Die vhs behält sich das Recht vor, Kurse, die diese Teilnehmerzahl nicht erreichen, zusammenzulegen, mit Einverständnis der Teilnehmenden in der Dauer zu kürzen und/oder die Gebühr zu erhöhen, dabei ist die Teilnehmerzahl des 2. Kurstermins maßgeblich. Kopier- bzw. Materialgeld wird gesondert erhoben.

Unterrichtsausfall
Bei überraschendem Unterrichtsausfall werden die Teilnehmenden nach Möglichkeit benachrichtigt. Ein Anspruch auf Verständigung besteht jedoch nicht.
 
Haftung
Die vhs übernimmt gegenüber den Teilnehmenden an allen Veranstaltungen nur die Haftung für Unfälle im Umfang der Haftpflichtversicherung. Eine weitergehende Haftung, besonders für Beschädigungen oder Abhandenkommen von Gegenständen ist ausgeschlossen. Bei Studienfahrten und Reisen tritt die vhs als Vermittler auf, es gelten die Bestimmungen des Veranstalters bzw. des allgemeinen Reiserechts.

Unterrichtsräume
Die vhs arbeitet in gemieteten Räumen oder Schulräumen. Bitte behandeln Sie die Räume und Einrichtungen schonend. Wenn die Ordnung des Raumes (Tisch, Stühle usw.) verändert wurde, muss nach Ende der Veranstaltung die vorgefundene Ordnung wieder hergestellt werden.

Das Rauchen ist in den Unterrichtsräumen nicht gestattet.

Das Mitbringen von Haustieren ist im Regelfall nicht gestattet.

Kursfreie Tage
An Feiertagen und in den Schulferien finden keine Kurse statt, außer es wurde in Absprache mit dem Dozenten und den Teilnehmenden eine andere Vereinbarung getroffen. Das Kursende kann sich bei Krankheit des Dozenten oder bei Terminschwierigkeiten verändern.

Datenschutz

Datenschutzerklärung


Datenschutzbeauftragter Landkreis Ansbach
a.s.k. Datenschutz e.K.
Schulstraße 6a
91245 Simmelsdorf
Telefon:  (09155) 263 99 70
E-Mail:  extdsb@ask-datenschutz.de
Internet:  www.ask-datenschutz.de

Die für das Landratsamt Ansbach zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist:
Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz
Postfach 22 12 19
80502 München

Wir, die vhs des Landkreises Ansbach, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Die vhs des Landkreises Ansbach erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  •     Browsertyp/ -version
  •     verwendetes Betriebssystem
  •      Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  •     Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  •     Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für die vhs des Landkreises Ansbach nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten Sie bei uns.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns (Tel. 0981/468-6110, kontakt@vhs-lkr-ansbach.de)

Speicherung sensibler Gesundheitsdaten gemäß Art. 9 DSGVO

Da uns die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorschreibt auch den 2G Nachweis zu kontrollieren, werden diese Informationen vorläufig gespeichert und verarbeitet.

Mit dem Akzeptieren der Datenschutzvereinbarung erklären Sie:

„Ich bestätige das Vorstehende zur Kenntnis genommen zu haben und willige ein, dass die Volkshochschule des Landkreises Ansbach meine Daten zu obigem Zweck im Fachverfahren speichert.“

Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO

Kategorien von personenbezogenen Daten
Wir erheben und speichern folgende Informationen von Ihnen:
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Status geimpft oder genesen
Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck der Arbeitserleichterung, somit muss der 2G-Nachweis gemäß der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nicht jedes Mal kontrolliert werden.
Rechtsgrundlage ist die Einwilligungserklärung innerhalb der Datenschutzerklärung.

Übermittlung von Daten an Dritte
Eine Übermittlung der o.g. Daten erfolgt ausschließlich im Falle eines „positiven“ Falls (sprich einer Corona-Infektion), der innerhalb von 2 Wochen nach einem Ihrer Kurse bei einem Kursteilnehmer auftritt an das zuständige Gesundheitsamt. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung weitergegeben.

Dauer der Speicherung
Die Information zu Ihrem Impfstatus werden für die Dauer von drei Wochen nach dem letzten Kontakt (Semesterende) mit Ihnen aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Ihre Betroffenenrechte
Rechte des Betroffenen:
Gemäß DSGVO Kapitel 3 (Artikel 12-23) haben Sie u. a. das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer erhobenen Daten.

Recht zur Beschwerde: Neben den zuvor genannten Rechten haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD): https://www.datenschutz-bayern.de

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Der Widerruf ist zu richten an:
Volkshochschule des Landkreises Ansbach, Crailsheimstraße 1, 91522 Ansbach, Fax 0981 / 468 196119, kontakt@vhs-lkr-ansbach.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufserklärung

vhs des Landkreises Ansbach

Landratsamt Ansbach

Tel.: +49 981 468-6111
Fax: +49 981 468186119
kontakt@vhs-lkr-ansbach.de
Lage & Routenplaner

Die vhs des Landkreises Ansbach ist die in den Städten und Gemeinden des Landkreises verankerte kommunale Erwachsenenbildungseinrichtung. Eine hohe Zufriedenheit unserer Teilnehmer/-innen und Lehrkräfte ist unser vorrangiges Ziel. Um dies sicherzustellen, hat die vhs das Qualitätsmanagementsystem nach dem international anerkannten Excellence-Modell EFQM (European Foundation for Quality Management) durchgeführt. Die vhs wurde mit dem Prädikat „OUTSTANDING ORGANISATION“ ausgezeichnet.